Filtern

Veranstaltungen in Wremen und umzu


Dienstag, 02. Januar 2018 - Montag, 31. Dezember 2018 nach Vereinbarung geöffnet

Privatsammlung von Harald Sawatzki

Herzlich Willkommen!Die Ausstellung befindet sich in einem Nebengebäude am Landhaus Ahrens "Bauernschänke"Geöffnet:  nach Vereinbarung.Tel. 04746/6816

Landhaus Ahrens, Dorfstraße 31, 27628 Hagen-Bramstedt zw. Bremen und Bremerhaven
Dienstag, 02. Januar 2018 - Montag, 31. Dezember 2018 14:00 Uhr ganzjährig

Im HafenBus durch die Überseehäfen

Die Seestadt hat eine maritime Seite, die selbst den meisten Bremerhavenern bisher verborgen blieb. Doch das ist jetzt vorbei. Der HafenBus fährt durch den Überseehäfenbereich, über das beeindruckende Container-Terminal und das Auto-Terminal mit dem interessanten Bereich "High & Heavy" im Norden der Stadt. Bislang war interessierten Besuchern aus Sicherheitsgründen der Zugang zu diesen Betriebsgeländen verwehrt. Doch dieses Problem wurde gelöst: Einer der faszinierendsten Bereiche des Hafens ist jetzt für unsere Gäste aus nächster Nähe zu bestaunen. Fahrtzeiten: 01. Januar 2019 - 31. Dezember 2019 Mo. – So. 14:00 Uhr, weitere Fahrten nach Bedarf 13. April 2019 – 27. Oktober 2019 Mo. – Fr., 14:00 Uhr und 16:30 Uhr Sa./So./Feiertag* 11:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:30 Uhr120 Minuten LeistungsdauerDer HafenBus bietet die Möglichkeit der Mitnahme von einem Rollstuhl pro Tour. Bitten geben Sie den Bedarf bei Ihrer Buchung an.Tickets nach Verfügbarkeit in den Tourist-Infos bis spätestens 20 Minuten vor Abfahrt oder direkt am Bus ab 15 Minuten vor Abfahrt! Wir empfehlen eine rechtzeitige Reservierung. Reservierte Tickets müssen bis spätestens 60 Min. vor Tourbeginn in einer unserer o. g. Tourist-Infos abgeholt werden.Achtung: Ein gültiger Personalausweis bzw. Reisepass muss während der Fahrt/Führung mit sich geführt werden! Fahrtroute variabel. 

Fischereihafen - Havenwelten - Überseehäfen, Bremerhaven, 27568 Bremerhaven
Samstag, 30. Juni 2018 - Sonntag, 25. November 2018

Eine Stadt im Umbruch

Anfang der 1970er Jahre blickte man in Bremerhaven optimistisch in die Zukunft. Die gute Konjunkturlage animierte die Stadt zu zahlreichen öffentlichen Bauprojekten, die das Stadtbild veränderten. Der zunehmende Wohlstand und das Mehr an Freizeit ließen dem Konsum und der Freizeitgestaltung eine größere Bedeutung zukommen. Die Grenzen des Wachstums wurden jedoch durch die Krisen der Schifffahrt, des Schiffbaus und der Hochseefischerei ab Mitte der 1970er Jahre sichtbar. In der Sonderausstellung präsentieren sechs Themenräume ein spannendes Panorama der 1970er Jahre. Ausgewählte Exponate erinnern als Leitmotive an die vertrauten und zugleich prägenden Objekte der Zeit. Rund 250 Fotografien lassen das Jahrzehnt in seinen zahlreichen Facetten lebendig werden.

Historisches Museum Bremerhaven, An der Geeste, 27570 Bremerhaven
Sonntag, 19. August 2018 - Samstag, 15. Dezember 2018 10.00 - 18.00

Maritime Schätze unter der Lupe

An jedem Museumsschatz nagt der Zahn der Zeit. Je nach Material, Verarbeitung, Alter und Nutzung zeigen sich am Exponat teils geringe, teils ausgeprägte Schäden. Die Ausstellung stellt Ehaltungsmaßnahmen vor und betrachtet maritime Exponate aus historischer und restauratoischer Perspektive.Zur Ausstellung gibt es ein Rahmenprogramm mit Veranstaltungen vom 19.08. - 12.09.2018.

Deutsches Schifffahrtsmuseum, Hans-Scharoun-Platz 1, 27568 Bremerhaven
Freitag, 02. November 2018 - Freitag, 30. November 2018 20:00 Uhr

SATIRICA 2018 - das Gipfeltreffen der Satire im Norden!

Im November steht das Kabarettereignis in Bremerhaven und Umzu wieder auf unserem Programm:ACHTUNG SATIRE!heißt es vom02. - 30. 11. 2018auf der  SATIRICA 2018, dem Gipfeltreffen der Satire im Norden!In diesem Jahr haben wir an 10 Tagen die Crème der deutschsprachigen Satire zu uns ins Capitol eingeladen. Freuen Sie sich drauf – und denken Sie dran:„Wer zu spät kommt, den bestraft der Vorverkauf!“frei nach M.A. GorbatschowDas Sonderprogramm zur SATIRICA 2018 liegt jetz für Sie aus. Der Kartenvorverkauf beginnt am 19.09.2018, pünktlich ab 8:00 Uhr! Wir nehmen Sie gern in unseren Verteiler auf.

Capitol, Hafenstr.156, 27576 Bremerhaven
Samstag, 03. November 2018 - Samstag, 24. November 2018 11:00 Uhr

Die Schillerstraße in Geestemünde soll für Gewerbetreibende, Bewohner*innen und Passanten langfristig attraktiver werden

So die Idee des Künstlers Vladimiro Miszak, entstanden während eines Workshops zur kulturellen Entwicklung der Stadtteile südlich der Geeste. Hierzu wird eine Zusammenarbeit angestrebt zwischen den lokalen Geschäftsinhaber*innen sowie anderen Einrichtungen im Stadtteil (z.B. Cafés, Restaurants, Hotels, öffentlichen Institutionen) und den im Umkreis ansässigen Künstler*innen. An den genannten Ausstellungsorten stellen die Inhaber*innen ihre Schaufenster bzw. kleine Räumlichkeiten für drei Wochen zur Verfügung, sodass ein oder mehrere Exponate gezeigt werden können. Auf diese Weise kommt die Kunst an die Orte, an denen die Menschen täglich verkehren und wird so den Bürgern näher gebracht. Erreicht werden soll durch dieses Vorhaben ein Win-Win-Effekt für beide Seiten: eine erhöhte Besucherzahl in dieser Zeit an den Ausstellungsorten sowie die Erhöhung des Bekanntheitsgrades der teilnehmenden Künstler*innen und des Gewerbes. Ein spezielles Event, an dem 13 Künstler*innen aus Geestemünde und Bremerhaven und ähnlich viele Lokalitäten teilnehmen, soll den Auftakt bilden, Geestemünde mit seinem Potential in der Schillerstraße bekannter zu machen und den Stadtteil insgesamt weiter zu beleben.Als öffentlichkeitswirksamer Auftakt sind am Samstag, den 3.11.2018 folgende Aktionen geplant: um 11 Uhr beginnen wir mit dem Rundgang mit allen Künstler*innen an der Galerie 78 und unter Begleitung des Greenteams des Kulturbüros Bremerhaven zu allen beteiligten Geschäften. Vor den jeweiligen Geschäften spielt Simon Bellet, bekannter vielseitiger Musiker aus Geestemünde, zur kleinen Vernissage auf.  Der Rundgang dauert ca. 2 Stunden.   Alle Bilder und Objekte werden in den Schaufenstern präsentiert, sodass die SchillerMeile 24 Stunden für Besucher*innen geöffnet ist.Eine Finissage wird am Samstag, den 24.11.2018   stattfinden. Dort werden weitere Kunstwerke der beteiligten Künstler*innen ausgestellt. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstagabend und am Sonntag, den 25.11. von 10 Uhr - 17 UhrWährend des dreiwöchigen Ausstellungszeitraums (3.11–24.11.2018) werden:am Samstag, den 17. November 11 Uhr - 13 Uhr folgende Künstler*innen an ihren Ausstellungsorten sein:Angelika Hansen -Glowing GolfAntje Holschen-HaarmodeS.JacomeitChrista Thomann-ReinigungDieterKnuthWilfried Klausing-.BodenvisionGodehard Polakowski-Filati Wolleund am Mittwoch, den 21. November 15 Uhr - 17 UhrWolfgang Ohmstedt- Restaurant "An der Mühle"Godehard Polakowksi- Filati WolleAnnette Rathjen- Cafe Süße Träume einzelne Künstler*innen  bei ihren Ausstellungsobjekten am jeweiligen Ausstellungsort  zu Gesprächen zur Verfügung stehen Eine Straßenkarte/Flyer mit den Ausstellungs-Örtlichkeiten sowie den Namen der Gewerbe und der dort ausstellenden Künstler*innen wird in Geestemünde und Bremerhaven ausgelegt und im Internet präsentiert werden u.a. www.kulturbuero-bremerhaven.de   Finanziert wird diese Aktion durch den Bremerhavener Kulturtopf der Stadt Bremerhaven  und die Volksbank, organisatorisch unterstützt durch das Kulturbüro Bremerhaven und die Stadtteilkonferenz GeestemündeKontakt: AG SchillerMeile c/o Vladimiro Miszak • Schillerstraße 78 • 27570 Bremerhaven Telefon 0171 2421727 • vm-design@t-online.de

Galerie 78, Schillerstraße 35, 27570 Bremerhaven
Samstag, 17. November 2018 - Sonntag, 18. November 2018 11.00 bis 17.00 Uhr

Eine Verkaufsausstellung, die sich keiner entgehen lassen sollte!Dazu wird schmackhafter Eintopf, Bratwurst, selbst geräucherte Forellen, selbst gebackener Kuchen u.v.m. angeboten.

Eintritt frei

Marschenhaus, Marschenhausweg 2, 27580 Bremerhaven Speckenbüttel
Sonntag, 18. November 2018 10:30 Uhr

Thematische Führung: Insel der Tränen oder Tor zur Neuen Welt?

Auf Ellis Island befand sich zwischen 1892 und 1954 die größte Einwanderungsstation der USA. Hier wurde entschieden, wer einreisen durfte und wer nicht.Teilnehmer erfahren während der Führung mehr über den Ort und können testen, ob sie selber im Jahr 1907 hätten einreisen dürfen.Anmeldung erwünscht: 0471/902200.

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven
Sonntag, 18. November 2018 11:00 Uhr

DokumentarfilmUSA 2018 86 Min. ohne Altersbeschränkung

Jeremy Frindels (One Track Heart - Die Geschichte des Krishna Das)  neuer Film, DER DOKTOR AUS INDIEN erzählt die faszinierende Geschichte  von der Mission eines Mannes, die alte indische Heilkunst Ayurveda Ende  der 70er Jahre  in den Westen zu bringen. Dieses eindringliche Porträt  zeigt Gespräche unter anderem mit dem Ayurveda-Anwender Deepak Chopra  und dokumentiert das Leben und die Arbeit von Dr. Vasant Lad, der seine  vom Guru seiner Familie erkannte Bestimmung erfüllte und zu einem  Pionier der ganzheitlichen Medizin wurde. Er half dabei, Ayurveda, das  bei seiner Ankunft im Westen weitestgehend unbekannt war, zu einer der  verbreitetsten alternativen Heilmethoden der Welt zu machen.

Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20 (im Columbus-Center), 27568 Bremerhaven
Sonntag, 18. November 2018 14:00 Uhr

Tango-Workshop in Kooperation mit der Tanzschule Beer

Aufgekommen ist der Tango Mitte des 19. Jahrhunderts in den Armenvierteln von Buenos Aires und Montevideo.Doch wann und wie gelangte der Tanz nach Deutschland? In einer kurzen Einführung  erfahren die Teilnehmer mehr. Anschließend wagen sie mit einem Lehrer die erste Schritte des Tangos.Begrenzte Teilnehmerzahl. Telefonische Anmeldung erwünscht: 0471 / 90 22 0 – 0.

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven
Am MEER und hinter dem DEICH

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.