Filtern

Veranstaltungen in Wremen und umzu


Mittwoch, 02. Januar 2019 - Dienstag, 31. Dezember 2019 14:00 Uhr ganzjährig

Im HafenBus durch die Überseehäfen

Die Seestadt hat eine maritime Seite, die selbst den meisten Bremerhavenern bisher verborgen blieb. Doch das ist jetzt vorbei. Der HafenBus fährt durch den Überseehäfenbereich, über das beeindruckende Container-Terminal und das Auto-Terminal mit dem interessanten Bereich "High & Heavy" im Norden der Stadt. Bislang war interessierten Besuchern aus Sicherheitsgründen der Zugang zu diesen Betriebsgeländen verwehrt. Doch dieses Problem wurde gelöst: Einer der faszinierendsten Bereiche des Hafens ist jetzt für unsere Gäste aus nächster Nähe zu bestaunen. Fahrtzeiten: 01. Januar 2019 - 31. Dezember 2019 Mo. – So. 14:00 Uhr, weitere Fahrten nach Bedarf 13. April 2019 – 27. Oktober 2019 Mo. – Fr., 14:00 Uhr und 16:30 Uhr Sa./So./Feiertag* 11:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:30 Uhr120 Minuten LeistungsdauerDer HafenBus bietet die Möglichkeit der Mitnahme von einem Rollstuhl pro Tour. Bitten geben Sie den Bedarf bei Ihrer Buchung an.Tickets nach Verfügbarkeit in den Tourist-Infos bis spätestens 20 Minuten vor Abfahrt oder direkt am Bus ab 15 Minuten vor Abfahrt! Wir empfehlen eine rechtzeitige Reservierung. Reservierte Tickets müssen bis spätestens 60 Min. vor Tourbeginn in einer unserer o. g. Tourist-Infos abgeholt werden.Achtung: Ein gültiger Personalausweis bzw. Reisepass muss während der Fahrt/Führung mit sich geführt werden! Fahrtroute variabel. 

Fischereihafen - Havenwelten - Überseehäfen, Bremerhaven, 27568 Bremerhaven
Samstag, 13. April 2019 - Samstag, 26. Oktober 2019 Jeden Samstag 11:00 - 13:00 Uhr

Alles rund um den Fisch

Warum wird Bremerhaven die „größte Kühltruhe Europas“ genannt? Wo wurde der erste deutsche Fischdampfer gebaut? Wo werden täglich 20 Millionen Fischstäbchen hergestellt? Dies alles und noch viel mehr erfahren Sie auf einer zweistündigen Zeitreise mit dem Bus durch den Fischereihafen. Ein Besuch des historischen Fischtrawlers „Gera“ darf dabei natürlich nicht fehlen.

Fischereihafen, ab/an Haltestelle vor dem Deutschen Schifffahrtsmuseum, 27568 Bremerhaven
Samstag, 25. Mai 2019 11:00 Uhr

SeeStadtFest 2019

Ohne Hafen kein Bremerhaven. Die Geschichte der Stadt an der Wesermündung ist geprägt von Wasser, Schiffen und Auswanderung. Nicht nur waren hier zahlreiche Werften angesiedelt, auch war Bremerhaven zwischen 1830 und 1974 der größte Auswandererhafen des europäischen Festlands: Mehr als sieben Millionen Menschen verließen alleine über die Seestadt ihre europäische Heimat. Kein Wunder also, dass zwei bedeutende Museen in dieser Stadt sich ebendiesen Themen widmen: das Deutsche Auswandererhaus und das Deutsche Schifffahrtsmuseum. Anlässlich des SeeStadtFests in Bremerhaven (23. Mai bis 26. Mai 2019) bieten beide Häuser gemeinsam einen exklusiven Hafenrundgang an, der einen Blick auf die Entwicklung des Hafengebietes unter besonderer Berücksichtigung des Schiffbaus und des historischen Auswanderergeschäfts im 19. Und 20. Jahrhundert wirft. Die Führung beinhaltet auch einen Kurzbesuch beider Museen. Im Anschluss an den etwa 90-minütigen Rundgang besteht die Möglichkeit, das Deutsche Auswandererhaus und die Kogge-Halle des Deutschen Schifffahrtsmuseums noch einmal individuell und ausgiebig zu besichtigen. Treffpunkt: Foyer des Deutschen Auswandererhauses.Telefonische Anmeldung: 047 / 90 22 0 – 0

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven
Sonntag, 26. Mai 2019 10:30 Uhr

Rundgang durch die Dauerausstellung

 Mehr als sieben Millionen Auswanderer traten von Bremerhaven aus die Schiffspassage nach Übersee an. Dort, wo sie Europa verließen, befindet sich heute das Deutsche Auswandererhaus. Die Teilnehmer der Führung begeben sich auf eine Zeitreise und begegnen Auswanderern aus zwei Jahrhunderten auf ihrem Weg in eine ungewisse Zukunft. Im zweiten Ausstellungsteil entdecken sie dann 300 Jahre Einwanderungsgeschichte nach Deutschland. Anschließend besteht die Möglichkeit, in der Familienrecherche selber nach ausgewanderten Vorfahren zu suchen. Begrenzte Teilnehmerzahl. Telefonische Anmeldung erwünscht: 0471 / 90 22 0 – 0

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven
Donnerstag, 30. Mai 2019 10:30 Uhr

Auf Entdeckertour durchs Museum

Mit der ganzen Familie eine Zeitreise unternehmen? Im Deutschen Auswandererhaus ist das möglich: In den Familienführungen begeben sich (Groß-) Eltern und Kinder gemeinsam auf die Spuren von Auswanderern in die Neue Welt. Große Geschichtsfreunde haben Zeit, an den Hörstationen mehr über die Lebenswege der Auswanderer zu erfahren. Kleine Weltenbummler bekommen währenddessen spielerische Einblicke in das Reisegepäck und lernen mehr über die Gründe für eine Auswanderung. An Bord sind dann junge und alte Abenteurer gleichermaßen gefordert, wenn es gilt, Geschick im Erstellen von Seemannsknoten unter Beweis zu stellen. So führt der spannende Rundgang die Teilnehmer bis nach New York, wo sie erfahren, wie sich die Auswanderer in ihrer neuen Heimat einlebten. Anschließend haben Familien die Möglichkeit, selbstständig den Ausstellungsteil zu 300 Jahren Einwanderungsgeschichte zu erkunden, in der Familienrecherche nach ausgewanderten Vorfahren zu suchen oder im Museumskino noch mehr über die Migranten zu erfahren. Begrenzte Teilnehmerzahl. Telefonische Anmeldung erwünscht: 0471 / 90 22 0 – 0

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven
Freitag, 31. Mai 2019 10:30 Uhr

Auf Entdeckertour durchs Museum

Mit der ganzen Familie eine Zeitreise unternehmen? Im Deutschen Auswandererhaus ist das möglich: In den Familienführungen begeben sich (Groß-) Eltern und Kinder gemeinsam auf die Spuren von Auswanderern in die Neue Welt. Große Geschichtsfreunde haben Zeit, an den Hörstationen mehr über die Lebenswege der Auswanderer zu erfahren. Kleine Weltenbummler bekommen währenddessen spielerische Einblicke in das Reisegepäck und lernen mehr über die Gründe für eine Auswanderung. An Bord sind dann junge und alte Abenteurer gleichermaßen gefordert, wenn es gilt, Geschick im Erstellen von Seemannsknoten unter Beweis zu stellen. So führt der spannende Rundgang die Teilnehmer bis nach New York, wo sie erfahren, wie sich die Auswanderer in ihrer neuen Heimat einlebten. Anschließend haben Familien die Möglichkeit, selbstständig den Ausstellungsteil zu 300 Jahren Einwanderungsgeschichte zu erkunden, in der Familienrecherche nach ausgewanderten Vorfahren zu suchen oder im Museumskino noch mehr über die Migranten zu erfahren.Begrenzte Teilnehmerzahl. Telefonische Anmeldung erwünscht: 0471 / 90 22 0 – 0

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven
Freitag, 31. Mai 2019 18:30 Uhr

Nachts durch das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven

Nachts alleine im Museum? Nicht ganz: Denn bei dieser Familiennachtwanderung folgen Erwachsene und Kinder gemeinsam dem Museumsnachtwächter durch die verlassene Ausstellung und lernen das Deutsche Auswandererhaus von einer ganz anderen Seite kennen. Ausgestattet mit einer Laterne leuchten die kleinen Abenteurer ihren Eltern den Weg und unterstützen den Nachtwächter bei seinen Aufgaben.Die Führung richtet sich ausschließlich an Familien mit Kindern und dauert etwa eine Stunde. Vor der Führung besteht die Möglichkeit, im Museumsrestaurant „Speisesaal“ zu Abend zu essen. Bei einfachem Fingerfood wie Burger, Pommes oder einer vegetarischen Variante können sich die Nachtwächterassistenten für den Rundgang stärken. Begrenzte Teilnehmerzahl. Telefonische Anmeldung erwünscht: 0471 / 90 22 0 – 0Preis für die Nachtwanderung pro Familie (ohne Abendessen):2 Erwachsene & eigene Kinder 5 –16 J.: 24,00 € (zzgl. 3,00 € p. P.)1 Erwachsener & eigene Kinder 5 – 16 J.: 16,50 € (zzgl. 3,00 € p. P.) 

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven
Samstag, 01. Juni 2019 - Samstag, 31. August 2019 jeweils am 3. Freitag eines Monats

Ein Rundgang der besonderen Art.

Lauschen Sie ungewöhnlichen, weniger bekannten, spannenden und manchmal auch unheimlichen Geschichten und Ereignissen rund um die Hafenstadt Bremerhaven.Treffpunkt: Eisenbahnwaggon an der Klappbrücke zwischen Altem und Neuem Hafen (Nähe Tourist-Information Hafeninsel)

Bremerhaven Alter und Neuer Hafen, H.-H.-Meier-Straße 6, 27568 Bremerhaven
Montag, 03. Juni 2019 14:00 Uhr

Barrierefreier Rundgang durch das Deutsche Auswandererhaus

Am jeweils ersten Montag eines Monats bietet das Deutsche Auswandererhaus eine Führung speziell für Senioren, Gäste mit Sehbehinderung sowie für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, an. Das Erlebnismuseum ist barrierefrei und bietet zahlreiche Sitzmöglichkeiten, die während der „Reise“ zu einer kleinen Pause einladen. Aufzüge und breite Flure machen alle Bereiche des Museums für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer zugänglich, sodass sie uneingeschränkt die Räume der Ausstellung erkunden können. Zudem verfügt das Deutsche Auswandererhaus über zwei Faltrollstühle zur kostenfreien Ausleihe für die Dauer des Besuches. Klangkulissen lassen die Schauplätze lebendig werden. So können Blinde und Menschen mit Sehbehinderung den Weg der Aus- und Einwanderer akustisch miterleben. Außerdem haben sie während der Führung die Möglichkeit, Figuren und andere Ausstellungsstücke zu berühren und so das Museum auf vielfältige Weise mit den Händen zu entdecken.Begrenzte Teilnehmerzahl. Telefonische Anmeldung erwünscht: 0471 / 90 22 0 – 0.

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven
Donnerstag, 06. Juni 2019 20:00 Uhr

verhaftet! instant impro auf kriminellen Abwegen

Die improvisierte Krimishow im TiFFünf Menschen landen als Schicksalsgemeinschaft zusammen im Knast. Was haben die einzelnen Insassen auf dem Kerbholz? Wie sind sie dort gelandet? Professionelles Verbrechen oder nur ein dummer Zufall? Was hat wer zu seiner Verteidigung zu sagen?Auch hier gilt: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Denn die Improschauspieler und der Musiker von instant impro aus Bremerhaven werden auch an diesem Abend ungeprobt und ohne Textbuch und Regieanweisung auf die Bühne gehen – oder besser in den Knast.Gemeinsam werden sie sich in improvisierte Comedyszenen stürzen und auf Zuruf der Zuschauer ihre eigenen Straftaten ermitteln. Eines ist sicher, vor der Vorstellung ahnt noch keiner der Improprofies, zu welchen kriminellen Machenschaften sie im Stande sind.Hier wird gemordet, ausgeraubt, betrogen und hintergangen, dass sich die Bretter der TiF-bühne biegen. Keiner der Improschauspieler wird um eine Falschaussage oder einem Alibi – das erstunken und erlogen ist – verlegen sein. Und das vielleicht sogar gereimt, getanzt, als französischer Chanson oder gar als Gangsterrap den Geschworenen und Zuschauern um die Ohren geschmettert. Solch eine improvisierte kriminelle Energie hat bisher garantiert noch kein Gefängnis erlebt.Bereits im 25. Jahren gastiert instant impro Monat für Monat im ausverkauften TiF und bringt den Saal zum Kochen.Nun wollen die Bremerhavener mal schauen, welch kriminalistisches Potential in den Bremerhavenern schlummert.

Theater im Fischereihafen, Am Schaufenster 6, 27572 Bremerhaven
Am MEER und hinter dem DEICH

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.